500 bei „Holidays For Future“

Am gestrigen Freitag, den 26. Juli, gegen 16 Uhr kamen trotz Sommer- bzw. Semesterferien knapp 500 Jugendliche auf dem Jenaer Holzmarkt ein. Passenderweise stand diese Demonstration unter dem Motto „Holidays For Future“.

Die Demo stand noch unter dem Eindruck der Stadtratssitzung am 03. Juli, als der Stadtrat den Antrag zur Ausrufung des Klimanotstandes nicht angenommen, sondern in den Stadtentwicklungsausschuss verwiesen hatte. Deswegen stimmte FFF gestern symbolisch selbst einmal ab. Das Ergebnis: Bei nur einer Enthaltung und keiner Gegenstimme forderten die anwesenden Jugendlichen die Ausrufung des Klimanotstandes.

Im Anschluss zog die Bewegung durch die Innenstadt, Jena-Ost sowie das Damenviertel. Nach mehreren Beiträgen gab es zum Schluss, 18 Uhr auf dem Marktplatz, auch noch Musik. Axel Bosse und die Band KLAN sorgten trotz großer Hitze für erneut gute Stimmung.

 

Titelfoto: FridaysForFuture Thüringen

 

Geteilter Beitrag mit der GRÜNEN JUGEND Jena

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*